Fans schockiert

Shitstorm für Comedian wegen Lagerfeld-Imitation

Die Welt trauert um Karl Lagerfeld. Zahlreiche Stars, Models und Prominente haben dem Modezar in den sozialen Medien Tribut gezollt. Darunter auch Comedian Oliver Pocher. Statt Zustimmung kassierte der Comedian für sein Posting jedoch einen gewaltigen Shitstorm.

„Er war LEGENDÄR!“ postete Oliver Pocher auf seinem Instagram-Account neben ein Bild, welches ihn als Karl Lagerfeld verkleidet zeigt. Die vermutlich ernst gemeinte Hommage des Comedians an den Modepapst führte zu Ärger bei den Fans. Hunderte kritisierten das Posting aufs Schärfste. 

„Primitiver geht es nicht mehr . Sich lächerlich über den Tod und einen Toten machen ist an Geschmacklosigkeit nicht zu toppen!“ liest man hier etwa neben „Pietät- und geschmacklos! Das hat auch nichts mehr mit Humor zu tun. Aufgesetztes ‘ich bin witzig‘. Und wenn man nun schon den Tod eines Menschen nutzen muss, um sich mal wieder ‘lustig‘ in Szene zu setzen, ist man tief gesunken!“

Insgesamt wurden bereits über 7.300 Kommentare veröffentlicht. Nur wenige Fans von Oliver Pocher stellen sich jedoch hinter den Comedian und verteidigen sein Posting. 

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr