Party pur

Das sind die neuesten Event-Formate in Wien

Die österreichische Bundeshauptstadt begeistert wöchentlich mit zahlreichen Partys. Doch auch für Abwechslung muss gesorgt sein. Im neuen Jahr haben sich die Wiener Veranstalter wieder ins Zeug gelegt und Ideen gesammelt. Diese werden nun umgesetzt. City4U hat die Events für euch aufgelistet:

„5 Uhr Tee um 10“

Die Erfinder des trendigen Wein-Events „Wine Affairs“ beziehen am Dienstag, dem 26. Februar um 22 Uhr erstmals den angesagten Club Platzhirsch (1., Opernring 11) und laden zum fulminanten Kick-off der vielversprechenden Clubbingserie „5 Uhr Tee um 10“, die dann jeden Dienstag stattfinden wird. Mitfeiern darf man ab 25 Jahren - darauf hat Wien wohl gewartet!

„Hardstyle Friday“

Am 1. Februar feierten Fans der Hardstyle-Beats bereits beim großen Opening im Club Utopia (12., Ruckergasse 30-32). Die zweite Veranstaltung der Reihe wird nun am 2. März zelebriert!

 „Herzbeben“

Am 2. März, geht „Herzbeben“ in die erste Runde und lädt zu einer riesigen Schlagerparty im Herzen der Stadt. Für eine Nacht werden die Wiener Hofstallungen (MuseumsQuartier, 7., Museumsplatz 1) zur Partyzone und die Hits der Schlagerszene mit aktuellen Pop-Hits und Evergreens in einem Clubbing vereint.

„Off Duty“

Die Party für Airliner startet am 21. Februar im Heart Club (6., Mariahilferstraße 3). Eintritt für Airliner mit ID: 5€, Non-Airliner: 10€! Mehr schon bald auf City4U.at!

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr