10.02.2019 11:22

NHL

Arizona beendet ohne Grabner die Niederlagenserie

Die Arizona Coyotes haben ohne den weiterhin verletzten Kärntner Michael Grabner ihre Durststrecke in der National Hockey League (NHL) beendet. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie besiegten die Coyotes die Dallas Stars am Samstag zu Hause mit 3:2. 

Arizona fehlen nun vier Punkte auf die St. Louis Blues, die bei zwei Spielen weniger den letzten Play-off-Platz der Western Conference innehaben.

Raffl: Fühlt sich gut an“
Sechs Zähler Rückstand auf ein Play-off-Ticket haben im Osten die Philadelphia Flyers. Michael Raffl war beim 6:2-Sieg über die Anaheim Ducks mit einem Tor und einem Assist trotz limitierter Einsatzzeit (10:22 Min.) einer der Matchwinner. „Es fühlt sich gut an, einen Einfluss zu haben“, sagte der Villacher. „Es ist kein leichter Job, auf seinem Maximum zu sein, wenn man acht Minuten spielt.“ Raffl hält nach 41 Saisoneinsätzen bei vier Toren und sieben Assists.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).