Studie sagt:

Kleine Männer neigen eher zu Gewalttaten

Forscher in Atlanta haben bei Untersuchungen herausgefunden, dass Männer, die sich durch eine geringe Körpergröße weniger maskulin fühlen, eine höhere Neigung zu Gewalttätigkeit haben.

Im Zuge einer Studie des „Center for Disease Control“ in Atlanta, Georgia, wurden 600 Männer zwischen 18 und 50 Jahren nach der Wahrnehmung ihres Selbstbildes, der männlichen Geschlechterrolle und ihrem Verhalten befragt. Dabei zeigte sich deutlich: Männer, die sich als weniger maskulin erachten, sind am aggressivsten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine Gewalttat ausüben, ist dabei sogar drei Mal so hoch wie bei jenen mit einer „normalen“ Selbstwahrnehmung.

Der Grund: “Männlicher Diskrepanz-Stress". Darunter versteht man den aus dem Gegensatz zwischen gesellschaftlichen Vorstellungen von Männlichkeit und der Lebenswirklichkeit kleiner Männer hervorgehenden Leidensdruck. Demnach kann eine geringere Körpergröße dazu führen, dass man sich verletzlicher fühlt und eher von Stress und Paranoia betroffen ist - oder eben leichter zu Aggressionen neigt. 

In Zeiten von Social Media, in denen man täglich mit Schönheitsidealen konfrontiert wird, besonders gefährlich.

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr