Turbobier

Provokation im Netz: „Heute fahr ma Polizei“

„Heute fahr ma Polizei“ - diesen provokanten Titel trägt die Vorabsingle zum am 8. März erscheinenden „TURBOBIER“-Album „King of Simmering“. Worum es in dem Lied geht? Um eine Partynacht, bei der die Feiernden den Heimweg wieder einmal nicht mit Taxi finden, sondern uniformiert begleitet werden im „silber-blauen Partybus“. City4U hat den Clip für euch:

# TURBOBIER und Pizzera fahren Polizei

„Die Randale rennt bei uns konstant - sind berüchtigt und doch charmant“, bekommen die Sänger gerade noch die Kurve und reiten doch auf Messers Schneide: Ist das Satire oder Ernst? Jedenfalls äußerst provokant, denn Textzeilen wie „Brauch ka Taxi, kummt eh die Kiwarei. Heute fahr ma Polizei!“ laden zum laut Mitgrölen ein. Apropos: Besonders laut wird es am Schluss des Songs, wenn TURBOBIER-Sänger Marco Pogo und Paul Pizzera von „Pizzera und Jaus“ skandieren: „Kickl, heast Kickl - geh fiah uns no a Stickl“. Das Video wurde Ende letzten Jahres samt Uniformen und Polizeiauto in Wien-Simmering gedreht - wo sonst für den selbsternannten King des 11. Wiener Gemeindebezirks? Zu provokant oder noch lustig? Entscheidet selbst:

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr