„Eine schöne Stadt“

Loblied über Wien startet auf YouTube durch

Kingsley Kelechukwu Echendu aka KCK lebt seit 16 Jahren in Österreich und macht mindestens genauso lange schon Musik. Vor wenigen Wochen hat er einen Track mit dem Titel „Schöne Stadt“ veröffentlicht. Das Lied ist eine Hommage an Wien. 

„Ich lebe schon seit einigen Jahren hier und fühle mich sehr wohl. Mit meinem Song möchte ich die Schönheit der Stadt nach außen präsentieren“, erklärt KSK im City4U-Talk. Der Musiker singt über die zahlreichen Parks, das Riesenrad, den Stephansplatz, Falco, das Schweizerhaus, die Donauinsel und mehr. Die Idee dazu hatte er schon vor längerer Zeit. „Wien ist eine Stadt mit einer besonders hohen Lebensqualität, sie ist eine Kunst- und Kulturstadt. Umweltschutz ist sehr wichtig, es gibt ja auch einige Grünflächen. Im Vergleich zu anderen Großstädten ist es keine typische Industriestadt, hat aber trotzdem einen internationalen Flair“, erzählt er und ergänzt: „Das wollte ich betonen. Auérdem gibt es in der Form noch keinen Song über Wien. Beziehungsweise kenne ich keinen.“

„Eine schöne Stadt“ ist sein erster Song auf Deutsch und soll vor allem viele Wiener erreichen. Auf YouTube hat er damit bereits über 4000 Klicks erzielt.

Weitere Songs sind geplant. Das nächste Mal spielt KCK mit seiner Band am 12. April im Club Tunnel (8., Florianigasse 39). Weitere Termine gibt es auf www.kckmusic.com

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr