Ganz oder Teile

Online-Forum für Verkauf gebrauchter Sex-Puppen

Im Internet gibt es nichts, was es nicht gibt. Das neueste skurrile Fundstück ist das Doll Forum. Auch wenn der Name vielleicht in die Irre führen mag - darin geht es nicht um gebrauchte Baby Borns von zehnjährigen Mädchen, die sich jetzt mehr für Pferde interessieren. Sondern um täuschend echte Sex Dolls, die ihren erwachsenen, männlichen Besitzern gute Dienste geleistet haben, aber nun ausgetauscht werden. Damit das Püppchen aber nicht auf dem Müll landet, werden im Doll Forum einzelne Teile oder eben ganze Dolls zum Verkauf angeboten.

Das Doll Forum ist sozusagen das Facebook von männlichen Puppenliebhabern. Dort können sie sich über ihre Love-Dolls und ihre Erfahrungen austauschen, ohne dass sie dabei schief angesehen oder belächelt werden, weil sie sich unter Gleichgesinnten befinden. Im Forum zeigen sie den anderen Mitgliedern die neuen Outfits oder Perücken ihrer „Partnerinnen“ oder warnen vor Mängel, die gewissen Modelle eventuell haben.

Es wird sich jedoch nicht nur unterhalten, sondern es wird auch ver- und gekauft. Neue Sex Dolls können bis zu 10.000 US-Dollar. Das können sich nicht viele leisten oder sind bereit, so eine hohe Summe auszugeben. Gebrauchte Sexpuppen gibt es hingegen schon für wenige Hundert Dollar. Das Geschäft geht gut, es finden sich zahlreiche Annoncen von Besitzern, die ihre verwendete Doll verkaufen möchten.

In den Verkaufsanzeigen wird wie üblich, das Produkt beschrieben und angepriesen. So schreibt ein User mit dem passenden Namen „spookylittleboy“: „Sie wartet auf ein neues zuhause. Sie ist sexy und fantastisch im Bett.“. Neben der Puppe bietet er auch noch allerhand Accessoires: sexy Unterwäsche, Pyjama, verschiedene Perücken und Strumpfhosen und ein Negligé. Andere Verkäufer bieten die Puppe mit Teddybären an.

Doch nicht alle Käufer wollen eine ganze Sex Doll. Manche fragen nach einzelnen Köpfen oder anderen Teilen. Es gibt aus User, die dezidiert nach „misshandelten“ Dolls suchen, die Risse und andere Beschädigungen haben. User „Nescio50“ verkauft eine SM-Doll, die zahlreiche Schäden aufweist. Obwohl die Verkäufer angeben, dass die Puppen gesäubert und desinfiziert wurden, kann man sich da nie ganz sicher sein. Der Kauf ist also immer ein Risiko.

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr