Kind geblieben

Das sind die Spielplätze für Erwachsene in Wien

In jedem von uns steckt noch immer ein Kind. Dieses will manchmal auch rausgelassen werden. Denn immer nur vernünftig und angepasst zu sein, kann schon ganz schön langweilig werden. In Wien gibt es genügend Orte, an denen man ganz ungeniert das „Kind im Manne“ zur Schau stellen kann. Ob Teller werfen, sich wie Sherlock Holmes fühlen oder die Wut mal so richtig rauslassen zu können - in Wien ist sicherlich für jedes Bedrüfnis der richtige Erwachsenen-Spielplatz zu finden. City4U hat eine Übersicht für euch:

Natürlich kann man als Erwachsener auch spätabends einen der zahlreichen Spielplätze in den Parks unsicher machen, wenn die Zielgruppe schon lange im Kinderzimmer schlummert. Jedoch gibt es auch andere Plätze, an denen die Großen sich wieder wie die Kleinen verhalten dürfen.

#Paintball
In Wiens einziger Paintball-Halle im 21. Bezirk kann man sich so richtig austoben. Auf 1000 Quadratmetern Spielfläche gilt es den temporeichen Parcour mit Hochständen, Holzdeckungen und Sandsäcken zu meistern und dabei von der gegnerischen Mannschaft so wenig wie möglich getroffen zu werden. Neben Polterabenden kann man hier auch Geburtstag feiern oder Firmenevents abhalten.
Wo: 21., Ignaz-Köck-Straße 1

#Lasertag
So ähnlich wie beim Paintball geht es auch beim Lasertag zu - nur weniger schmerzhaft. Bei Lasermaxx im 21. Bezirk kann Mittwoch bis Sonntag drauflos gespielt werden. Jeder Teilnehmer bekommt dabei eine Weste mit Sensoren und muss mit seinem Laserpointer Spieler der gegnerischen Mannschaft treffen. Passiert dies, ist derjenige zehn Sekunden lang inaktiv und bekommt Strafpunkte. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt.
Wo: 21., Holzmanngasse 1

#Teller kaputt machen
Wer wollte nicht schon mal am liebsten den schönen Teller nach seinem Partner werfen. Nur war es einem zu schade um das Geschirr und zu faul, um die Scherben wegzukehren. Kein Problem, denn das übernimmt Happy Shards. Denn in das Geschäft im 12. Bezirk kommt man alleine deswegen, um Teller an die Wand zu schmeissen. Es gab sogar ein eigenes Valentinstag-Package: Dabei wartete ein zwölf-teiliger Picknick-Korb auf das Liebespaar. Scherben bringen ja bekanntlich Glück!
Wo: 12., Füchselhofgasse 6/1

#Escape Room
Sogenannte Escape Rooms liegen schon seit einiger Zeit im Trend und auch in Wien schießen sie aus dem Boden. Bei First Escape in der Wiener Innenstadt gilt es, aufregende Rätsel, Puzzles und Aufgaben um eine interaktive Geschichte zu lösen. Dabei wird man in einen Raum gesperrt. Ziel ist es, alle Aufgaben zu lösen, sodass man es schafft, in innerhalb von 60 Minuten zu verlassen. Dabei kann man als Paar antreten oder in einer Gruppe mit bis zu sechs Spielern.
Wo: 1., Himmelpfortgasse 17

#DestructionMAXX
Das Leben ist nicht immer nur Kirschen essen und ab und zu kann sich auch schon mal Wut anstauen. Leider kann man nicht wie ein Kind plötzlich wie am Spieß herumschreien oder sich brüllend auf den Boden werfen. Dafür gibt es für Erwachsene aber DestructionMAXX. Am selben Geländer wie Lasertag und Paintball kann man einem eigenen Raum seiner Wut freien Lauf lassen. Man bekommt eine eigene Ausrüstung und kann sich mit verschiedenen Gegenständen austoben. Kostenpunkt: Ab 39 Euro.
Wo: 21., Ignaz-Köck-Straße 1

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr