In Königssee

12.01.2019 18:54

Damen-Bob holt EM-Bronze: „Einfach absolut happy“

Die Österreicherinnen Katrin Beierl/Jennifer Onasanya haben am Samstag in Königssee EM-Bronze im Zweierbob geholt. Das rot-weiß-rote Duo musste sich nur den Deutschen Mariama Jamanka/Annika Drazek und deren entthronten Landsfrauen Stephanie Schneider/Ann-Christin Strack geschlagen geben.

Ihre Bronzemedaille retteten die ÖBSV-Athletinnen zwei Hundertstel vor den Rumäninnen Andreea Grecu/Andreea Vlad Teodora. Das Rennen zählte auch zum Weltcup, in dieser Wertung wurden Beierl/Onasanya Vierte, weil sich die US-Amerikanerinnen Elana Meyers Taylor/Lake Kwaza an der zweiten Stelle klassierten.

Bronzemedaillengewinnerin Katrin Beierl konnte ihr Glück zunächst gar nicht fassen. „Wir haben dieses Ergebnis nie und nimmer erwartet, höchstens mal drauf gehofft. Der erste Lauf war gar nicht so gut, im zweiten habe ich die Gerade perfekt getroffen, das ist mir vorher noch nie gelungen. Der Rest ist ausbaufähig, aber im Moment bin ich einfach nur absolut happy“, sagte die Niederösterreicherin.

Außerdem durfte die Junioren-Weltmeisterin des Vorjahres mit Platz vier über ihr bisher bestes Weltcup-Resultat jubeln.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).