„Stolz und glücklich“

11.01.2019 12:08

Patrick Dempsey steigt ins Mode-Business ein

Patrick Dempsey ist nun Geschäftspartner der Marke KA/NOA. Der 52-Jährige verkündete bei der Launch-Veranstaltung der italienischen Marke im Pitti Immagine Uomo in Florenz, dass auch er persönliches Interesse am Erfolg der Marke habe. Er sei nun offiziell ein Geschäftspartner von KA/NOA und von Anfang an von deren Idee und Werten überzeugt gewesen.

In einem Statement erklärte der Schauspieler: „Ich war von KA/NOAs Denkansatz und Werten ab dem Moment, in dem ich meine erste Bestellung online aufgab, gefangen genommen und ich war von der Qualität und der Liebe zum Detail beeindruckt.“ Deshalb entschied sich der Star dazu, ins Geschäft der Männerbekleidungs-Marke einzusteigen.

„Stolz und glücklich“
Dempsey erklärte: „Als eine sehr detail-fokussierte Person, habe ich eine starke Verbindung zu den Produkten der Marke, zu der Philosophie der Marke und, am aller wichtigsten, zu den Leuten, die diese Marke leiten. Ich habe tiefen Respekt vor allem, was im letzten Jahr seit dem Erschaffen des Labels geschaffen wurde. Ich bin sehr stolz und glücklich darüber, eine Rolle in diesem Abenteuer spielen zu können und ich freue mich darauf, von Bruno und den Männern und Frauen zu lernen, die KA/NOA zu dem würdigen Unternehmen machen, das es ist.“

  • Patrick Dempsey und Ka/Noa-Gründer Bruno Grande
    Patrick Dempsey und Ka/Noa-Gründer Bruno Grande
  • Patrick Dempsey bei der KA/NOA-Präsentation bei der 95. Pitti Uomo in Florenz
    Patrick Dempsey bei der KA/NOA-Präsentation bei der 95. Pitti Uomo in Florenz

Die Marke war ursprünglich ein persönliches Projekt des Italieners Bruno Grande und seiner Frau Valerie, die ihre Produkte zu 100 Prozent in Italien produzieren und das Label nach ihren Kindern Kaia und Noah benannt haben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).