NHL

11.01.2019 09:18

Philadelphias Negativlauf gegen Dallas gestoppt

Die Philadelphia Flyers haben ihre Niederlagenserie in der National Hockey League beendet. Nach acht Pleiten in Folge bezwang das Team von Michael Raffl die Dallas Stars am Donnerstag vor Heimpublikum 2:1.

Mann des Abends war James van Riemsdyk mit einem Assist und dem Tor zum 2:0. Raffl bekam 9:18 Minuten Eiszeit und gab einen Torschuss ab.

Sein österreichischer Landsmann Michael Grabner fehlte indes beim 4:3 nach Verlängerung seiner Arizona Coyotes bei den Vancouver Canucks weiterhin verletzt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).