Sieg für Spurs

11.01.2019 07:42

Pöltl bei historischem Match nur in der Nebenrolle

Die San Antonio Spurs haben am Donnerstag in der NBA den 25. Saisonsieg gefeiert, der wohl unvergesslich bleibt. 154:147 n.2V. gegen Oklahoma City Thunder lautete der Endstand. LaMarcus Aldrige markierte mit 56 Punkten eine Karriere-Bestleistung. Jakob Pöltl hatte bei dem Spektakel nur eine Nebenrolle. Bereits am Samstag steigt die Revanche.

18.354 Zuschauer im AT&T Center von San Antonio wurden Zeugen eines Spiels für die Geschichtsbücher der NBA. Beide Teams hatten von Beginn an mit offenem Visier agiert. 70:63 für die Gastgeber lautete der Halbzeitstand, die bei 105:93 nach drei Abschnitten bereits auf dem Weg zum Sieg schienen. Oklahoma erzwang jedoch mit einem 37:25 im vierten Viertel und dem Ausgleich zum 130:130 bei noch 5,6 Sekunden Spielzeit eine Verlängerung. Weil die erste Extraperiode 11:11 endete, musste eine zweite her. In diesen fünf Minuten hatte San Antonio gegen den Dritten der Western Conference dann praktisch von Beginn an die Nase vorne. Highscorer Aldridge sorgte mit zwei Freiwürfen für den Endstand.

Der Power Forward verwandelte auf dem Weg zu seiner Karriere-Bestleistung 20 von 33 Würfen aus dem Spiel und blieb an der Linie (16 von 16) makellos. Zudem verzeichnete er neun Rebounds, vier Assists und vier blockierte Würfe. Pöltl bilanzierte in 7:54 Minuten auf dem Parkett mit je einem Rebound, Assist und blocked shot. Paul Gasol, der anstelle des Wieners in der Startformation aufgeboten worden war, blieb in 15:47 Minuten auf dem Parkett ebenfalls ohne Wurf und somit punktelos.

Topscorer bei Oklahoma war Paul George mit 30 Zählern. Russell Westbrook markierte ein Triple-Double (24 Punkte, 13 Rebounds, 24 Assists). Das Duo und seine Teamkollegen sind am Samstag beim „Rückspiel“ die Gastgeber in der Chesapeake Energy Arena von Oklahoma City.

Gregg Popovich feierte mit dem Spektakel vom Donnerstag den 1222. Sieg als NBA-Coach. Damit hält der bald 70-Jährige nunmehr allein bei den drittmeisten Erfolgen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Mehr Spiele haben nur Don Nelson (1335) und Lenny Wilkens (1332) gewonnen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).