Wohin fahren Sie?

10.01.2019 07:30

Die Top-Reiseziele der Österreicher

Für 53 Prozent der Österreicher ist reisen sehr wichtig. Nur ein gutes Sechstel konnte laut Umfrage der Allianz im Vorjahr nicht weg, 5,4 Prozent verreisten dafür sogar öfter als fünfmal. Aber in welche Länder zieht es uns?

Strand, Sonne, Cocktails und Meer sind für viele unverzichtbarer Bestandteil eines Urlaubs. Doch immer mehr Menschen wissen auch Städtetourismus zu schätzen und verbinden einen (Erholungs-)Urlaub mit ausdauerndem Sightseeing.

Vor allem die USA gelten für die Erkundung von Städten und deren Kulturen wie geschaffen, insbesondere die Metropole New York.

  • Die Freiheitsstatue vor der Skyline von Manhattan
    Die Freiheitsstatue vor der Skyline von Manhattan
  • Pulsierendes Zentrum: Der Times Square bei Nacht
    Pulsierendes Zentrum: Der Times Square bei Nacht

Österreich auf Platz fünf in der Beliebtheitsskala
Die heimische Fremdenverkehrsbranche freute sich 2018 über so viele Nächtigungen wie nie zuvor. Als Gewinner im Sommertourismus geht mit einem Nächtigungsplus von 5,7 Prozent Tirol hervor. 

  • Wandertag in Kitzbühel
    Wandertag in Kitzbühel
  • St. Anton am Arlberg
    St. Anton am Arlberg
  • „Krone“-Skitag am Kitzbüheler Horn
    „Krone“-Skitag am Kitzbüheler Horn

Beliebteste Sehenswürdigkeiten der Österreicher sind die Pyramiden in Ägypten, die Freiheitsstatue und der Grand Canyon in den USA sowie der Eiffelturm in Paris.

  • Die Cheops-Pyramide in Ägypten
    Die Cheops-Pyramide in Ägypten
  • Der Grand Canyon
    Der Grand Canyon
  • Der Eiffelturm in Paris
    Der Eiffelturm in Paris
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).