Vorsicht, Hexenschuss!

07.01.2019 17:00

Der Schnee schlägt sich aufs Kreuz

Viele Österreicher müssen sich dieser Tage mit der weißen Pracht vor Haus und Auto plagen. Untrainierte oder ältere Menschen sowie jene, die bereits unter Rückenbeschwerden leiden, sollten allerdings beim Schneeschaufeln aufpassen. Schnell kommt es zu Schmerzen bis hin zum totalen Bewegungsausfall!

Der stechende „Blitz“ tritt meist nach ungewohnten, unkontrollierten Dreh-, Bück- und Aufstehbewegungen oder durch falsches Heben auf. Dabei entsteht Muskelverhärtung im Bereich der Lendenwirbelsäule. Meist ist dann keine normale Körperhaltung mehr möglich. Experten raten deshalb, es mit dem Schaufeln nicht zu übertreiben. Nassen Schnee besser mit einer breiten Wanne zur Seite schieben, lockere Flocken in kleinen Portionen wegräumen. „Kaltstarts“ vermeiden, vor der Anstrengung erst ein wenig aufwärmen. Zuvor auch etwas essen, das gilt vor allem für Diabetiker. „Wenn Schmerzen länger als drei Tage anhalten oder immer wieder auftreten, einen Arzt aufsuchen“, so Orthopäde OA Dr. Patrick Mader, UKH Lorenz Böhler in Wien.

Eva Greil-Schähs, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).