Studie sagt:

Männerfreundschaft wichtiger als Beziehung

„Bro‘s before Hoes“ ist anscheinend nicht nur ein blöder Macho-Spruch. Eine Studie, die im US-Magazin Men and Masculinities veröffentlicht wurde, hat nämlich herausgefunden, dass eine Männerfreundschaft für die jungen Herren der Schöpfung emotional wie sozial erfüllender ist, als die Beziehung mit einer Frau. Die sogenannte „Bromance“ liegt also hoch im Kurs.

Jeder weiß, dass eine Freundschaft meist länger hält, als eine Beziehung. Zumindest dann, wenn man jung ist. Trotzdem stürzen sich vor allem Frauen mit Haut und Haaren in die neue Liebe und lassen ihre Freundinnen schon mal eine Zeit lang links liegen. Männer machen das offensichtlich nicht (mehr) so. Denn wie eine Studie zeigt, erlangen sie aus der Männerfreundschaft mehr emotionale Zufriedenheit als aus der Beziehung mit einer Frau.

Ob die Studie wirklich repräsentativ für die männliche Bevölkerung ist, ist fraglich. Immerhin wurden nur 30 heterosexuelle Männer befragt, die im zweiten Jahr an der Universität studieren und die schon einmal in einer Beziehung waren oder sind. Die Ergebnisse der Studie haben es aber trotzdem in sich. So gaben die Probanden an, in ihrer Freundschaft emotional offener sein zu können, sozial erfüllter zu sein und Konflikte einfacher lösen zu können, als in ihrer Beziehung mit Frauen.

Auch wenn manche Damen nun vielleicht geschockt sind. Laut den Studienautoren ist es ein positiver Umstand, dass „Bromances“ heute sozial eher akzeptiert werden als vor einigen Jahrzehnten. Und jede Frau möchte ja, dass ihr Mann glücklich ist. Trotzdem warnen die Forscher auch davor, dass die ausgedehnten Männerfreundschaften zu einem schwächeren Band in der Beziehung mit einer Frau führen können.

Jänner 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr