Schiff, Berg, Sport

Ausflugstipps für die Weihnachtsfeiertage

Nach dem Heiligen Abend folgen die Weihnachtsfeiertage. Für viele die Zeit, an der man von einem Familienmitglied zum Nächsten hetzt oder alte Traditionen pflegt. Andere wiederum genießen die zwei Feiertage und faulenzen. Für jene, die noch nichts vor haben, aber den Tag auch nicht zu Hause verbringen wollen, hat CIty4U fünf Ausflugstipps zusammengetragen.

In Wien wird einem nie langweilig. Auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen gibt es einiges zu unternehmen. Vom Feuerdorf am Donaukanal über eine Galadinner-Fahrt auf der Donau bis hin zum Neujahrsmarkt.

#Feuerdorf
Grillen geht nur im Sommer? Von wegen! Eine urige Hütte, offenes Feuer, Zeit mit Freunden und leckere Speisen - das ist das Rezept des Feuerdorfes am Donaukanal. Man muss sich auch um nichts kümmern, denn alles was man zum Grillen und Genießen braucht, wird vom Team bereitgestellt, nachdem man auf der Homepage ein Grillthema, wie unter anderem Balkan, Mexiko oder Patagonien gewählt hat. Am 25. Dezember ist geschlossen, jedoch sind noch Hütten am 26. Dezember 2019 frei. An Feiertagen entfällt zudem auch die Hütten-Miete.

#Weihnachtsschifffahrt auf der Donau
Die Feiertage am Wasser verbringen - auch das ist in Wien möglich. Zum Beispiel auf einem Schiff der DDSG Blue Danube. Am 25. Dezember 2018 gibt es die Möglichkeit einer Lunch Boat Tour um 11, 13 oder 14.30 Uhr. Dabei fährt man vom Schwedenplatz bis nach Spittelau entlang des Donaukanals. Am Stefanietag gibt es zudem auch eine Weihnachts-Galabuffet-Fahrt mit Live-Musik.

#Eislaufen
Bis der große Eistraum im Jänner öffnet, bietet auch der kleine Schlittschuh-Vergnügen pur. Vor der prachtvollen Kulisse des Rathauses kann man nach dem Festtagsessen ein paar Kalorien verlieren. Auf der ältesten Kunsteisbahn der Welt, beim Engelmann, kann man über den Dächern Wiens seine Runden drehen. Auch der Eislaufverein am Stadtpark öffnet an den Weihnachtsfeiertagen seine Pforten.

#Neujahrsmarkt
Die Christkindlmärkte der Stadt gehen nach dem 24. Dezember lautlos in Neujahrsmärkte über. Die ersten öffnen bereits am Christtag. So kann man schon nach den ersten Glücksbringern stöbern. Bei der Wiener Staatsoper lockt ein Gourmetmarkt, der k.u.k. Neujahrsmarkt am Michaelerplatz und der Wintermarkt am Rathausplatz kann bereits an den Feiertagen besucht werden. Die restlichen wie Schönbrunn folgen am 27. Dezember 2018.

#Winterwandern
Auch wenn der Schnee in der Stadt schon verschwunden ist, kann man ihn vielleicht noch in den Wäldern und Bergen um Wien finden. Eine romantische Winterwanderung im Wiener Wald ist sicherlich ein schönes Erlebnis. Die Sophienalpe, Wiener Hütte, Jubiläumswarte und Steinhofgründe sind nur einige der Ziele. Wer etwas fauler ist: Eine Fahrt auf den Kahlenberg oder Cobenzl ist dank der wunderbaren Aussicht immer ein Genuss. Und runter kann man dann auch wandern.

Dezember 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr