Besseres Angebot

07.12.2018 12:10

Neuer Fahrplan: Grünes Licht für Bahn und Busse

Auf den Bahnsteigen des Landes wird es bereits im Dauertakt durchgesagt: Am 9. Dezember werden in ganz Europa die Fahrpläne umgestellt. Niederösterreich ist als Flächenland mit rund 32 Millionen gefahrenen Gleiskilometern im Jahr besonders betroffen. „Mehr Züge und mehr Busse werden unterwegs sein“, heißt es.

Der Streit um längere Bahnsteige, die Citymaut und das Wirrwarr um die U-Bahnverlängerung scheint vorweihnachtlichem Frieden gewichen zu sein: „In guter Partnerschaft mit Wien und dem Burgenland weiten wir das Bahnangebot in der Ostregion um 700.000 gefahrene Kilometer aus. 500.000 davon entfallen auf Angebote in Niederösterreich“, fasst Landesrat Ludwig Schleritzko die Verbesserungen zusammen. Entlang von sechs Nebenbahnen - vom Kremstal bis zur Gutensteiner Strecke - gibt es ab Sonntag zumindest einen Stunden-Takt. Und die Schnellbahnlinie 80 nach und von Wien verkehrt künftig öfter. Schleritzko: „Zusätzlich dazu gleichen wir den Busverkehr in vielen Bereichen an.“

Wer es noch nicht getan hat, kann sich beim Online-Routenplaner informieren. Und zwar unter: www.vor.at

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).