Jeden Mittwoch neu

06.12.2018 11:17

Thiem startet Youtube-Kanal mit Kinder-Videos

Dominic Thiem schuftet seit einigen Tagen auf Teneriffa in einem dreiwöchigen Trainingscamp und bereitet sich auf die neue Saison vor. Gleichzeitig hat der 25-jährige Niederösterreicher und Weltranglisten-Achte seine Tätigkeiten in den sozialen Netzwerken verdichtet. Der French-Open-Finalist hat ab sofort auch einen eigenen Kanal auf youtube, wie er u.a. über Instagram verlautbart hat.

„Hallo youtube. Hier werde ich Videos von mir hochladen und meine unglaubliche Reise mit meinem Tennis-Racket um die Welt teilen“, erzählt Thiem in einem sechsminütigen Video, in dem er sich vorstellt und das u.a. auch Ausschnitte von seinen ersten Versuchen auf dem Tennisplatz zeigt. Thiem hält sich gern in Sozialen Netzwerken auf und verfügt mittlerweile schon über zwei Instagram-Konten. Auf seinem Hauptkonto folgen ihm 530.000 User.

Jeden Mittwoch neue Videos
Thiem kündigt an, dass er jeden Mittwoch wöchentliche Videos von Turnieren und Blicken hinter die Kulissen veröffentlichen wird. „Die Show wird am 12. Dezember starten und wird sich um meine Welt drehen“, sagte Thiem und forderte seine Fans auch auf, dass diese ihm mitteilen sollen, was sie gerne sehen würden.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).