Bei Kontrolle:

06.12.2018 12:38

Einbrecher an der Grenze geschnappt

Frechheit siegt - aber nicht immer: Einreisen wollte ein Rumäne (41), obwohl ein Haftbefehl wegen Einbrüchen in der Ostregion gegen ihn vorlag. Nun sitzt er hinter Gittern.

In Nickelsdorf (Bgld.) wollte der Rumäne erneut nach Österreich einreisen. Bei einer Polizeikontrolle war aber Endstation. Nach Einbrüchen - auch in Niederösterreich - wurde der 41-Jährige gesucht: Haft.

Noch nicht ins Netz gegangen sind der Exekutive jedoch Autoknacker, die an der Stadtgrenze in Wien ihr Unwesen treiben. Eine Lenkerin aus Mödling suchte nahe der U-Bahn-Station Siebenhirten einen Parkplatz. Dabei merkte sie, dass bei drei Pkw offenbar auf der Suche nach Beute Scheiben eingeschlagen worden waren. „Man ist nirgends mehr sicher“, so die junge Mutter.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).