Rezepttipp

03.12.2018 08:55

Lebkuchen-Pralinen

Statt Lebkuchen können Sie für dieses Rezept auch gerne andere Lieblingskekse, z. B. Spekulatius, verwenden.

Zubereitungsdauer: etwa 60 Minuten plus 2 Stunden Kühlzeit

Für ca. 36 Stück

Zutaten: 

Zubereitung:

  1. Schlagobers mit Lebkuchengewürz in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
  2. Zartbitter-Kuvertüre in eine Schüssel geben und mit dem heißen Obers übergießen. Mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren.
  3. Lebkuchen fein zerbröseln, etwa 1 Esslöffel Lebkuchenbrösel für die Dekoration zurückhalten. Brösel unter die Masse rühren und alles in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Auflaufform (15 x 15 cm) gießen, sofort gleichmäßig glattstreichen. Die Form für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse schnittfest ist.
  4. Lebkuchenmasse auf ein Brett stürzen und in 2,5 x 2,5 cm große Würfel schneiden.
  5. Zwei Drittel der Vollmilch-Kuvertüre in eine Metallschüssel geben und über dem Wasserbad unter Rühren schmelzen. Vom Dampf nehmen und das restliche Drittel der Kuvertüre einrühren, bis sich allesaufgelöst hat. Kuvertüre in eine kleine Schüssel umfüllen.
  6. Pralinen mithilfe einer Pralinengabel in die Kuvertüre tauchen und damit überziehen.
  7. Auf einem Backpapier absetzen und erkalten lassen.
  8. Geschmolzene weiße Kuvertüre mit einem Teelöffel dekorativ über die Pralinen laufen lassen. Die Oberfläche mit wenigen Lebkuchenbröseln bestreut dekorieren.
  9. Pralinen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2 Wochen verzehren.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).