7 Spiele für Terim

08.11.2018 19:44

Lange Sperren nach Schlägerei bei Istanbul-Derby

Der türkische Fußball-Verband hat Akteure von Galatasaray und Fenerbahce wegen ihrer Beteiligung an einer Schlägerei nach dem Istanbul-Derby der Klubs (2:2) in der Vorwoche ordentlich belangt. Galatasaray-Coach Fatih Terim erhielt eine Sperre von sieben Spielen. Auch seine Spieler Ryan Donk (6 Spiele), Badou Ndiaye (5), Garry Mendes Rodrigues (3) und Co-Trainer Hasan Sas (8) wurden bestraft.

Bei Fenerbahce bekam Jailson Siqueira acht Spiele Sperre, Roberto Soldado sechs. Die Klubs werden ebenfalls Strafen erhalten, kündigte der Verband am Donnerstag an.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).