Ausgeplaudert

14.09.2018 11:22

Prinz William verrät Kates Lieblingsspeise

Die Herzogin von Cambridge ernährt sich sehr gesund und hat im Auto auf dem Weg zu Veranstaltungen immer einen kleinen Snack dabei, wie Sie im Video oben erfahren. Jetzt hat Prinz William aber endlich ausgeplaudert, was er und seine Ehefrau tatsächlich am allerliebsten essen. 

Und es handelt sich dabei nicht gerade um typische britische Küche: Prinz William und Herzogin Kate (beide 36) lieben japanische Sushi-Gerichte.

  • Prinz William und Herzogin Kate probieren Speisen bei einem Foodfestival in Kanada.
    Prinz William und Herzogin Kate probieren Speisen bei einem Foodfestival in Kanada.
  • Herzogin Kate kostet während ihrer Kanada-Reise 2016 gemeinsam mit Prinz William lokale Speisen.
    Herzogin Kate kostet während ihrer Kanada-Reise 2016 gemeinsam mit Prinz William lokale Speisen.

Das sagte der Zweite in der britischen Thronfolge bei der Eröffnung eines japanischen Kulturzentrums im Londoner Nobelviertel Kensington am Donnerstag. Begleitet von Japans Vize-Premierminister Taro Aso ließ sich William durch eine Ausstellung führen.

  • Prinz William begutachtet bei der Eröffnung eines japanischen Kulturzentrums im Londoner Nobelviertel Kensington japanische Metallkunstwerke.
    Prinz William begutachtet bei der Eröffnung eines japanischen Kulturzentrums im Londoner Nobelviertel Kensington japanische Metallkunstwerke.

Kurze Verwirrung
Trotz seiner Leidenschaft für japanisches Essen schien der sonst so routinierte Prinz geografisch kurz ein wenig desorientiert: Er fragte eine Gruppe Schüler, die das Essen mit Stäbchen übte, ob sie schon oft chinesisch gegessen hätten. Schnell korrigierte er sich: „Habt ihr schon oft japanisch gegessen?“

Lust auf Curry
Als die Herzogin mit ihrem ersten Kind, dem mittlerweile fünfjährigen Prinzen George, schwanger war, soll sie ständig Lust auf indische Gemüsecurrys gehabt haben, die sie von einem indischen Shop in der Nähe ihres Elternhauses in der Grafschaft Berkshire holte oder holen ließ. 

Selbst kocht die Herzogin gerne Chutneys. Als Weihnachtsgeschenk brachte sie der Queen einmal ein Gläschen selbst gemachtes Chutney nach dem Rezept ihrer Großmutter mit.

  • Herzogin Kate bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause
    Herzogin Kate bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause
  • Herzogin Kate und Herzogin Meghan in Wimbledon
    Herzogin Kate und Herzogin Meghan in Wimbledon
  • Prinz William und Herzogin Kate nach Geburt ihres dritten Kindes Prinz Louis
    Prinz William und Herzogin Kate nach Geburt ihres dritten Kindes Prinz Louis
  • Herzogin Kate
    Herzogin Kate

Kochkurs bei TV-Star
Lachend verriet sie zudem einst, dass sonst nur Prinz William mit ihren ausgefalleneren „Kochkünsten zurechtkommen müsse“, der darauf meinte, deshalb „sei er so dünn“. Aber so schlimm kann es gar nicht sein. Immerhin absolvierte die Duchess extra einmal einen persönlichen Kochkurs bei der britischen TV-Köchin Rachel Khoo. 

  • Prinz William und Herzogin feiern den St. Patricks Day
    Prinz William und Herzogin feiern den St. Patricks Day

Auf Kochexperimente verzichtet Kate bei ihrem Nachwuchs. Die dreijährige Prinzessin Charlotte esse am liebsten Pasta, verriet sie. Prinz George bekomme nicht genug von Pizza.

  • Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George auf dem Weg ins St. Mary‘s-Krankenhaus, um Herzogin Kate mit Baby Louis zu besuchen.
    Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George auf dem Weg ins St. Mary‘s-Krankenhaus, um Herzogin Kate mit Baby Louis zu besuchen.
Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).