Fahrbericht im Netz

14.09.2018 10:30

Geht dieser Hyundai Santa Fe als Cabrio in Serie?

Hyundai hat in den vergangenen Jahren in vielerlei Hinsicht aufhorchen lassen: Brennstoffzellenfahrzeuge weisen den Weg in eine mögliche Zukunft, der ziemlich famose i30N verdreht als Kompaktrakete PS-Brüdern die Köpfe - und jetzt taucht plötzlich ein siebensitziges Cabrio auf! Der Hyundai Santa Fe, nach oben völlig offen! Trauen sich die Koreaner das wirklich? Im Netz gibt es bereits einen Fahrbericht (siehe Video oben). Machen wir es kurz: Die Kollegen von CarAdvice in Australien haben ein wenig 1. April gespielt.

Es wirkt wie ein ganz normaler Fahrbericht. „Senior Road Tester“ Paul Maric beschreibt die Vorzüge des offenen Hyundai Santa Fe, vom Motor bis zu den sieben Sitzen. Das einzige Cabrio mit drei Sitzreihen - und mit der Bedienelektronik fürs Schiebedach.

Spätestens an dieser Stelle könnte man draufkommen, dass hier etwas nicht stimmt. Oder auch, als Maric das Heck zeigt, an dem kein zusammengefaltetes Verdeck zu finden ist, weil einfach keines da ist. „Es empfiehlt sich eher nicht, durch die Waschanlage zu fahren.“ Ja, da hat er Recht. Sonst läuft die Schüssel voll wie eine Badewanne.

Also, was ist da los? Manchmal zahlt es sich aus, Online-Videos bis zum Schluss zu schauen, denn die Auflösung folgt am Ende des Videos: Das Fahrzeug wurde lediglich deshalb aufgeschnitten und seines Daches entledigt wie eine Sardinenbüchse, um Innenraumaufnahmen von oben anfertigen zu können. CarAdvice bekam das Fahrzeug für den Beitrag, bevor es dann verschrottet werden sollte, wie es mit so vielen Vorserien- und sonstigen Nicht-Serien-Fahrzeugen passiert.

Wenn Ihnen also im Internet Fotos eines Hyundai Santa Fe Cabrio unterkommen: Jetzt wissen Sie, was es damit auf sich hat. Denn Fakt ist: Ein offenes SUV mit sieben Sitzen ist nicht geplant.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).