Trotz Übergewicht etc.

12.09.2018 15:00

WHO-Report: Europäer leben immer gesünder

Die Menschen in der WHO-Europaregion - 53 Staaten von Großbritannien bis Zentralasien - leben laut einem Report der Weltgesundheitsorganisation immer gesünder. Die höchste Lebenserwartung haben demnach die Schweiz und Luxemburg mit 83 Jahren, Österreich liegt mit 82 Jahren im absoluten Spitzenfeld. Insgesamt zieht die WHO ein positives Fazit: In der Europäischen Region stieg die Lebenswartung binnen fünf Jahren um ein Jahr.

Vor allem die verfrühten Todesfälle durch die häufigsten nichtübertragbaren Krankheiten Krebs, Herzleiden, Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen gingen deutlich zurück - zuletzt um zwei Prozent pro Jahr, heißt es im neuen Gesundheitsbericht der WHO-Europa-Büros.

Österreich beim Alkohol Spitzenreiter
Trotzdem sind zu viel Alkohol und Zigaretten sowie Übergewicht in vielen Staaten ein Problem. So führt etwa Österreich beim Alkoholkonsum: 38,5 Prozent der Österreicher über 15 Jahre gaben im Jahr 2010 an, in den vergangenen 30 Tagen zumindest einmal mehr als 60 Gramm reinen Alkohol konsumiert zu haben.

Immer mehr Übergewichtige in Europa
Der Anteil der Übergewichtigen nahm bei uns zwischen 2010 und 2015 von 50 auf 55 Prozent zu, in den Ländern der WHO-Europaregion im Schnitt sogar von 55 auf 60 Prozent - Tendenz steigend.

Beim Rauchen liegt die Europa-Region vor anderen Weltregionen mit einem Anteil von 29 Prozent bei den Rauchern über 15 Jahren im Jahr 2013. Etwa 24 Prozent der Österreicher über 15 rauchen täglich - im EU-Schnitt sind es laut Eurostat etwa 18 Prozent.

Der WHO-Report zur Europäischen Region, in der fast 900 Millionen Menschen leben und zu der auch Länder wie Tadschikistan, Turkmenistan oder Usbekistan zählen, wird alle drei Jahre veröffentlicht.

Kronen Zeitung, krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).