Tattoo-Kleider

13.06.2018 13:50

Derzeit der coolste Star-Trend

Sie gehören zu den erfolgreichsten Frauen im Showbiz, jetzt begründen die Oscarpreisträgerinnen Julia Roberts und Cate Blanchett einen der coolsten Trends am roten Teppich seit Langem: Tattoo-Kleider.

Cate Blanchett trug bei einer Ehrung für ihren Kollegen George Clooney Anfang Juni in Hollywood ein schwarzes Kleid von Aouadi Paris Couture.

  • Cate Blanchett im Tattoo-Kleid am Red Carpet
    Cate Blanchett im Tattoo-Kleid am Red Carpet

Über und über mit Schmetterlingen bedeckt
Unter das tief dekolletierte Kleid eingearbeitet war ein feines, durchsichtiges Netzhemd mit Tattoo-Muster.

Die Arme und das Dekolleté der Schauspielerin wirkten damit so, als wären sie über und über mit Blumen, Schmetterlingen und Botschaften bedeckt.

  • Cate Blanchett bei der Gala des „American Film Institutes“ für George Clooney
    Cate Blanchett bei der Gala des „American Film Institutes“ für George Clooney

Roberts im Rockerbrautlook
Auch Julia Roberts ist begeistert von dem Rockerbrautlook. Ihre Stylistin teilte ein Foto auf Instagram, auf dem Roberts unter einem schwarzen Lingeriedress einen Ganzkörper-Tattooanzug von Dsquared trägt.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).