Klassiker reloaded

13.06.2018 14:22

Amnesie-Comedy in seichten Gewässern: „Overboard“

Da schubst ein arroganter Playboy und schwerreicher Yachtbesitzer (Eugenio Derbez) seine Putzfee (Anna Faris) im Streit über Bord, um wenig später selbst unfalbedingt im Wasser zu strampeln. Dass sich die brutal geschasste Perle Leonardos plötzlichen Gedächtnisverlust manipulativ zu Nutze macht, alsbald als dessen Ehefrau firmiert und Leo zum Hausmann  und „Mr. Nanny“ degradiert, ist kühn.

Auf den Spuren von Garry Marshalls Kinohit „Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ dümpelt diese überdrehte Amnesie-Comedy in recht seichten, klischeeverseuchten Gewässern und tauscht zudem die Rollen zwischen Frau und Mann.

Wäre da nicht Leonardos Läuterung: Wie Derbez den weichgespülten Macho anlegt, ist trotz latenter Pointenarmut charmant.

Kinostart von „Overboard“: 15. Juni.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).