„Krone“-Ombudsfrau

13.06.2018 07:00

Fußballmatch-Karten: Wieder Ärger mit Ticketportal

Schon mehrmals hat die Ombudsfrau über den Online-Ticketvermittler viagogo berichtet. Der sorgt bei Konsumenten nämlich immer wieder für Unmut. Wie im Fall einer Niederösterreicherin. Sie bestellte über das Portal um 860 Euro Karten für ein Fußballspiel. Tatsächlich hatten diese aber nur einen Wert von 72 Euro!

Heiß begehrt waren sie, die Karten für das Fußball-Länderspiel zwischen Österreich und Brasilien, das vergangenen Sonntag in Wien stattfand. Deshalb freute sich Natascha B., als sie auf der Online-Ticketplattform viagogo im April noch fündig wurde. „Ich bestellte sechs Karten im ersten Rang um 860 Euro“, so die Niederösterreicherin. In der Eile hatte sie aus Versehen Kinder-Tickets bestellt, wandte sich deshalb Hilfe suchend an den Ticketvermittler. Antwort erhielt sie jedoch keine. Die richtig böse Überraschung folgte aber, als Frau B. die Tickets dann per Post zugestellt wurden. „Die ermäßigten Plätze lagen im dritten Rang und hatten lediglich einen Wert von insgesamt 72 Euro“, bat die empörte Leserin schließlich um Hilfe.

  • Das Spiel Österreich gegen Brasilien war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft (Symbolbild).
    Das Spiel Österreich gegen Brasilien war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft (Symbolbild).

VKI: „Nicht bei diesem Portal buchen“
Doch auch die Ombudsfrau erntete auf Anfrage bei viagogo nur Schweigen. Laut Österreichischem Fußballbund kam es mit über viagogo gekauften Tickets in der Vergangenheit bereits häufiger zu Problemen. Deshalb rate man eindringlich, Karten nur über offizielle Kanäle zu kaufen.

„Der beste Tipp ist, nicht bei diesem Portal zu buchen“, sagen dazu die Experten des Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Veranstaltungskarten seien nämlich vom gesetzlichen Rücktrittsrecht laut Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz ausgenommen.

Vielleicht nimmt sich ja das für den Konsumentenschutz zuständige Ministerium einmal des Ticketportals und der durchaus fragwürdigen Praktiken an!?

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).