Basketball-Liga

16.05.2018 21:40

Bulls und Swans fehlt nur noch ein Sieg zum Finale

Mit dem jeweils zweiten Sieg in der „best of five“-Serie im Halbfinale der Admiral-Basketball-Bundesliga (ABL) haben sich Titelverteidiger Bulls Kapfenberg und Swans Gmunden in eine gute Ausgangslage gebracht. Die Bulls hatten beim 96:68 (37:40) gegen BC Vienna ab dem dritten Viertel keine Mühe, die „Schwäne“ fixierten den zweiten Sieg in Traiskirchen erst in der Overtime mit 89:81 (41:39;77:77).

Kapfenberg stellte mit einem furiosen 31:5 im dritten Viertel die Hackordnung nach einem Dreipunkte-Rückstand zur Halbzeit her. Am Ende freuten sich die Steirer über einen klaren Sieg zur 2:0-Führung. Das dritte und wenn nötig vierte Spiel geht nun jeweils in Wien in Szene. In bisher sechs Saisonduellen Bulls vs. Vienna hat immer die Heim-Mannschaft gewonnen, die Wiener müssen am Freitag (19.30 Uhr) gewinnen, um ein viertes Match zu erzwingen.

Die Gmundner hatten wie schon im Auftaktmatch (68:66) in Traiskirchen um einiges mehr Mühe und mussten diesmal in die Verlängerung. Dabei waren die Lions knapp viereinhalb Minuten vor Schluss schon 69:62 vorangelegen. Doch Murati mit fünf verwerteten Freiwürfen und später auch bei 75:71 mit zwei Dreiern im Finish rettete die Gäste in die Overtime. In dieser setzten sich die Swans noch recht deutlich durch.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).