In Engelhartszell:

17.05.2018 06:27

Brechdurchfall: Kreuzfahrt für Passagiere beendet

„Seekrank“ geht auch ohne Meer: Auf einem Kreuzfahrtschiff, das in Engelhartszell vor Anker ging, litten 26 Passagiere unter Brechdurchfall.

Das Rote Kreuz Schärding rückte mit 22 Sanis, acht Fahrzeugen und mehreren Ärzten an. Sechs Urlauber wurden ins Klinikum Passau eingeliefert, der Rest - es handelte sich um deutsche Touristen - trat die Heimreise in Bussen an, die der Veranstalter organisiert hatte. Der Leitende Notarzt Thomas Meindl lobte: „Die Zusammenarbeit hat perfekt funktioniert, das hat die Lage schnell entspannt.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.