Fashion in der City

Spezielle Kollektionen: Wiens nächste Top-Designer

Die KunstModeDesign Herbststrasse, die Schule der Stadt für angehende Designerinnen, lud am Wochenende zu einer Fashionshow des Abschlussjahrganges, in welchem die Schüler ihre kreativen Kollektionen präsentieren. Dieses Jahr mit dabei: Mona Dumfahrt (19) und Stephanie Kerbl (19).

„Wir machen Mode, weil wir beide Freude daran haben unsere Kreativität frei ausleben zu können, und uns fasziniert es, dass man Mode neben alltagstauglicher Kleidung auch sehr künstlerisch gestalten kann“, erzählen die beiden Maturantinnen im City4U-Interview.

„Lieben Mode für selbstbewusste Frauen“

Mit ihren Designs wenden sie sich „vor allem an junge, kreative, individuelle und selbstbewusste Frauen, die Spaß an Mode haben.“. Ihre Abschlusskollektion „Absence of gravity“ dreht sich um das Gefühl, nicht zu wissen wo man im Leben hin will und was man erreichen möchte. „Wir vergleichen es damit im tiefen Wasser zu treiben, und deswegen ließen wir uns von leuchtenden, bunten Tiefseetieren inspirieren. Also ist unsere Kollektion sehr tiefgründig, durchdacht und speziell, was sie auch ausmacht“, so die beiden 19-jährigen Wienerinnen selbstbewusst. Die beiden Jungdesignerinnen selbst wissen jedoch jetzt schon ganz genau was sie wollen: Berühmte Designerinnen werden. Ihr Vorbild? „Die Arbeitsweise von Jean Paul Gaultier ist einfach faszinierend.“

April 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 

 City4U
City4U
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr