Schriftliche Weisung

14.03.2018 13:17

Generalsekretär will „dringend“ auf Kasernenfotos

Österreichs Soldaten sollten ihren Generalsekretär schon kennen - findet offenbar das Verteidigungsministerium (BMLV). Dies legt zumindest eine als „dringend“ klassifizierte Weisung nahe, die verlangt, dass ein Foto von Wolfgang Baumann z.B. in Kanzleien und Lehrsälen angebracht werden soll.

In dem Schreiben, das via Twitter öffentlich wurde, wird die Position des Generalsekretärs besonders betont. So heißt es dort wörtlich: „Der Generalsekretär (GS) im BMVL ist unmittelbarer Vorgesetzter des Chefs des Generalstabes, aller Sektionsleiter und Vorgesetzter aller dem BMLV nachgeordneten Dienststellen.“ Folgerichtig sollen bereits hängende Fotos von Bundespräsident (als Oberbefehlshaber) und Verteidigungsminister um die Baumanns ergänzt werden.

Alle betroffenen Druckwerke, Bestimmungen und sonstige Unterlagen sollen ebenfalls entsprechend adaptiert und ergänzt werden, heißt es weiter. Der Bedarf an Fotos war bis 9. März über die Militärkommandos zu melden. Ein elektronisches Bild war sofort als Anhang beigefügt. Baumann war am 8. Jänner von Verteidigungsminiser Mario Kunasek (FPÖ) zum Generalsekretär bestellt worden.

  • Ernennung von Generalsekretär Wolfgang Baumann durch Verteidigungsminister Mario Kunasek
    Ernennung von Generalsekretär Wolfgang Baumann durch Verteidigungsminister Mario Kunasek
 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).