Wer hätte das gedacht?

13.03.2018 12:29

Österreicher zählen zu den glücklichsten Europäern

Wer hätte das gedacht? 68 Prozent der Menschen in Österreich bezeichnen sich zumindest als größtenteils oder sogar vollkommen glücklich! Damit gehören wir einer aktuellen Studie zufolge nach den Luxemburgern und Niederländern zu den glücklichsten Menschen in Europa.

So lautet das Ergebnis einer Umfrage der Bank ING-DiBa anlässlich des Weltglücktags am 20. März. Andernorts gaben durchschnittlich 57 Prozent der befragten Personen an, glücklich zu sein. Insgesamt wurden 15.000 Personen befragt, davon 1000 in Österreich.

Wiener am wenigsten glücklich 
Verantwortlich für das gute Glücks-Ergebnis der Österreicher sind vor allem die Vorarlberger. Ganze 85 Prozent haben im westlichsten Bundesland angegeben, glücklich zu sein. Ganz so glücklich ist man in anderen Bundesländern nicht - am allerwenigsten in Wien, wo sich nur 64 Prozent als glücklich bezeichnen.

Geld macht glücklich
Ob Geld glücklich macht, wurde ebenfalls abgefragt. Bis zu einem gewissen Grad lautet die Antwort „Ja“. Denn Menschen mit Ersparnissen bezeichneten sich deutlich öfter als glücklich. Konkret sagten 74 Prozent der Österreicher mit einem Sparguthaben, dass sie glücklich sind.

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).