Eröffnung heuer:

08.03.2018 09:07

Modernes Kino als Millionen-Projekt

Fünf top-moderne Säle für 140.000 Gäste pro Jahr, dazu Bar und Restaurant sowie 250 Parkplätze: Tulln bekommt ein neues Kino. 6,5 Millionen Euro werden investiert. Nach dem offiziellen Spatenstich am Dienstag gehen die Bauarbeiten ab April so richtig los. Bereits im November heißt es bei Star Movie dann: „Film ab!“

Gebaut wird derzeit am Stadtrand direkt neben der Feuerwehrschule. Auf dem 11.000 m² großen Areal sind vier große Säle sowie eine kleineres Lounge-Kino geplant. Hinter dem Projekt steht das Familienunternehmen von Hans-Peter und Klaus Obermayr aus dem oberösterreichischen Peuerbach. „Wir bauen lieber etwas kleiner, dafür aber mit guter Auslastung“, sagen sie. Fünf Center betreiben sie im Heimatbundesland, eines in der Steiermark. Mit Tulln, wo 30 Jobs entstehen, wollen sie erstmals im Wiener Umland mitmischen: „Wir erwarten 140.000 Besucher im Jahr aus den umliegenden Bezirken“, geben sich die Brüder optimistisch.

Für Tulln ist das neue Kino ein Gewinn, wie Bürgermeister Peter Eisenschenk betont: „Wir sind froh, dass die Standortentscheidung auf unsere Stadt gefallen ist. Wir erwarten einen Mehrwert für die ganze Region.“

Und Hans-Peter Obermayr, Geschäftsführer von Star Movie, bekräftigt: „Wir sind auf Kinos in den Bezirkshauptstädten spezialisiert. Neben großen Hollywood-Filmen zeigen wir auch viele heimische Produktionen.“

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).