In Pyeongchang

24.02.2018 08:12

Das Programm der Olympischen Winterspiele 2018

Am 9. Februar wurden die bis 25. dauernden XXIII. Olympischen Winterspiele von Pyeongchang eröffnet. Die Rekordzahl von 102 Medaillenentscheidungen steht auf dem Programm, unter den 2.925 Sportlern aus 92 Ländern starten 105 Athleten für Rot-Weiß-Rot. Im Video oben sehen Sie die aktuellsten Entwicklungen aus der Nacht und zum Programm!

Von den Entscheidungen sind 51 bei den Herren, 44 bei den Damen und 7 Mixed im Programm. Neu sind der gemischte Teambewerb im Alpinski, das Mixed-Doppel im Curling, die Massenstart-Bewerbe bei Damen und Herren im Eisschnelllauf, sowie im Snowboard Big Air für Damen und Herren. Gestrichen wurden die beiden Parallelslaloms im Snowboard, wo Österreich mit Julia Dujmovits eine Titelverteidigerin gehabt hätte. 1,18 Millionen Karten wurden aufgelegt, der Kartenverkauf lag bei ca. 90 Prozent.

SONNTAG, 25. Februar 2018:
Entscheidungen (4):
SKI NORDISCH
07:15: Langlauf: Damen Massenstart (30 km klassisch)
BOB
01:30: Vierer (3. und 4. Durchgang)
EISHOCKEY
05:10 Herren-Finale
CURLING
01:05: Damen-Finale
ZEREMONIEN
12:00 Schlussfeier

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).