Nordische Kombi

13.01.2018 18:43

Klapfer/Gruber in Val di Fiemme Team-Sprint Fünfte

Lukas Klapfer und Bernhard Gruber haben am Samstag dank starker Laufleistung im Weltcup-Team-Sprint im Val di Fiemme den fünften Platz erreicht. Nach dem Springen waren die zwei Kombinierer des ÖSV nur Neunte gewesen. Franz Josef-Rehrl und Lukas Greiderer rutschten beim deutschen Doppelsieg hingegen vom vierten Halbzeitrang an die siebente Stelle ab.

Klapfer schaffte in dem nicht-olympischen Bewerb die zweitbeste Laufzeit des gesamten Feldes hinter dem starken Italiener Alessandro Pittin und auch Gruber war noch schneller als drei der vier Deutschen. Eric Frenzel und Vinzenz Geiger gewannen 0,7 Sekunden vor Fabian Rießle und Johannes Rydzek.

Dem ÖSV-Duo mit Schlussläufer Gruber fehlten 1,2 Sekunden auf die drittplatzierten Norweger Mikko Kokslien und Magnus Moan, die sich vom achten Rang verbesserten. "Am Schluss habe ich einen taktischen Fehler gemacht, als ich als Erster in die letzte Abfahrt gegangen bin und (aus dem Windschatten, Anm.) überholt wurde", meinte Gruber.

Klapfer freute sich nach dem "schlechten Einstieg" im Springen über die starke Laufleistung. "Wenn man mit den Norwegern läuferisch auf einer Stufe ist, ist das sicher positiv zu werten", sagte der am Freitag im Einzelbewerb drittplatzierte Steirer. "Läuferisch fühlt es sich extrem gut an."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).