Ruhpolding-Staffel

12.01.2018 16:14

ÖSV-Herren auf Rang fünf - Sieg geht an Norwegen

Die österreichischen Biathlon-Herren haben in der Weltcup-Staffel von Ruhpolding den fünften Rang belegt. David Komatz, Simon Eder, Daniel Mesotitsch und Dominik Landertinger hatten am Freitag ohne Strafrunde und mit sechs Nachladern mehr als eineinhalb Minuten Rückstand auf Sieger Norwegen.

Die Skandinavier mit Lars Helge Birkeland, Tarjei Bö, Emil Hegle Svendsen und Johannes Thingnes Bö gewannen klar vor Frankreich (+ 24,9 Sek.), Russland (53,4), Deutschland (1:26,5) und Österreich (1:39,8). Am Samstag folgt in Ruhpolding die Damen-Staffel. Für Sonntag sind die Massenstart-Rennen angesetzt. Der in der Staffel mit Halsschmerzen ausgefallene Julian Eberhard ist dafür fraglich. Landertinger und Eder hatten sich am Mittwoch mit Top-Ten-Rängen im Einzel ebenfalls für den Massenstart qualifiziert.

In der Staffel startete Komatz für das ÖSV-Team mit einem Nachlader und übergab als Zwölfter (+20 Sek.) an Eder, der sich ohne Fehlschuss auf den dritten Zwischenrang (+1,6 Sek.) verbesserte. Mesotitsch musste hingegen viermal Nachladen und verlor auch in der Loipe viel Zeit. Der Routinier schickte Landertinger an der sechsten Stelle mit über einer Minute Rückstand ins Rennen. Der Ex-Weltmeister überholte mit einem Schießfehler noch die Italiener.

Herren-Staffel (4 x 7,5 km):
1. Norwegen (Lars Helge Birkeland, Tarjei Bö, Emil Hegle Svendsen, Johannes Thingnes Bö) 1:13:11,1 Std. (0 Strafrunden + 7 Nachlader)
2. Frankreich (Simon Desthieux, Quentin Fillon Maillet, Martin Fourcade, Antonin Guigonnat) +24,9 Sek. (0+6)
3. Russland (Alexej Wolkow, Maxim Zwetkow, Anton Babikow, Anton Schipulin) 53,4 (0+4)
4. Deutschland (Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Simon Schempp) 1:26,5 (0+10)
5. Österreich (David Komatz, Simon Eder, Daniel Mesotitsch, Dominik Landertinger) 1:39,8 (0+6)

krone Sport
krone Sport

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).