Erkältung vorbeugen

13.01.2018 06:00

Etwas andere Tipps...

Derzeit sind viele Hustende und Schnupfende unterwegs. Damit Sie sich nicht anstecken, sondern gesund durch die restliche Erkältungszeit kommen, sollten Sie Immun-Workout, ayurvedische Getränke und die Kraft des Optimismus schätzen lernen.

Mit unseren eher ungewöhnlichen Tipps fällt es Ihnen vielleicht leichter, Ihr Immunsystem zu stärken und Erkältungen vorzubeugen:

Wie wäre es etwa mit einem sanften, täglichen Kurz-Workout? Koreanische Forscher haben belegt, dass Bewegungsmangel das Risiko für wiederkehrende Erkältungen erhöht und gleichzeitig die Symptome verstärkt. Kommen Sie also "in die Gänge" und probieren Sie folgende Übungen aus!

  • Aufrecht stehen. Rücken entspannen und der Schwere folgend den Oberkörper nach vorne abrollen.
  • Kopf, Nacken, Schultern, Hüfte, Knie lockern und Füße bewusst in den Boden drücken.
  • Knie leicht beugen, Finger zeigen nach unten (wer kann, berührt mit den Fingerspitzen den Boden).
  • Mit der Kraft aus den Beinen langsam wieder bis in den geraden Stand aufrollen.
  • Arme heben, bis die Fingerspitzen nach oben zeigen.
  • Körper strecken, Füße aber flach auf dem Boden belassen. Das Gewicht ruht auf den Fußballen.
  • Oberkörper und Schultern sowie Blick sind entspannt. Einige Male wiederholen.

Übung 2 durchwärmt:

  • Im Stehen rechtes Bein leicht nach vorne stellen, linkes nach hinten.
  • Arme langsam auf Brusthöhe vor den Körper heben. Handflächen zeigen nach oben.
  • In dieser Position mit dem Körper bewusst nach hinten und vorne schwingen. Dabei hebt sich abwechselnd der rechte Ballen bzw. die linke Ferse, der jeweils andere Fuß bleibt auf dem Boden. Bei der Bewegung nach hinten zeigen die Handflächen ebenfalls nach hinten.
  • Beine abwechseln, wiederholen.

Auch mit Hilfe von Ernährung kann man Erkältungen vorbeugen. In der altindischen Heilkunst Ayurveda werden wärmende Lebensmittel mit bitterem oder scharfem Geschmack empfohlen.

Rezepttipp:
Je 1 daumengroßes Stück Ingwer- und Kurkumawurzel klein schneiden und mit 150 ml Hollersaft, 1 EL Honig, 1/2 TL Zimt und einer Prise schwarzem Pfeffer mischen. Mit heißem Wasser aufbrühen und 3 Minuten ziehen lassen. Bitterstoffe in Holler und Kurkuma vertreiben Erreger. Ingwer, Zimt und Pfeffer wärmen und reinigen die Atemwege. Honig wirkt entzündungshemmend.

Denken Sie positiv! Pessimisten erkälten sich häufiger, zeigt eine US-Studie. Reduzieren Sie Stress, nehmen Sie sich auch in der Arbeit kurze "Auszeiten" oder schnuppern Sie an entspannendem Lavendelöl. Eine Untersuchung zeigt nämlich, dass hohe Werte des Stresshormons Cortisol das Erkältungsrisiko steigern.

Mag. Monika Kotasek-Rissel, Kronen Zeitung

Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).