Schwimm-Event

07.12.2017 22:08

3 WM-Limits zum Auftakt der Staatsmeisterschaften

Die internationalen österreichischen Schwimm-Staatsmeisterschaften auf der Kurzbahn in Graz haben am Donnerstag mit drei Limits für die Kurzbahn-WM im Dezember 2018 in Hangzhou (China) begonnen! Über 400 m Lagen der Herren qualifizierten sich Patrick Staber (4:12,30) und Manuel Staudinger (4:16,48). Marlene Kahler siegte über 800 m Kraul (8:38,64) und schaffte damit ebenfalls die WM-Vorgabe.

Laura Alexandra Spaczay holte den Titel über 400 m Lagen der Damen (4:47,80), die 1.500 m Kraul der Herren gewann David Brandl (15:29,40). Die 4 mal 50 m Lagen Mixed Staffel war eine klare Angelegenheit für den ASV Linz mit Bernhard Reitshammer, Caroline Hechenbichler, Lena Kreundl und Alexander Knabl, die alle vier kommende Woche auch bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen am Start sind.

Mit Ausnahme von Felix Auböck (Uni-Prüfungen) ist der gesamte OSV-EM-Kader in Graz dabei. Lisa Zaiser musste sowohl für die Staatsmeisterschaften als auch für die Kurzbahn-EM erneut aus gesundheitlichen Gründen absagen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).