Gerüchteküche

07.12.2017 07:50

Smartphone-Firma Xiaomi bereitet Börsengang vor

Der Börsengang des chinesischen Smartphoneherstellers Xiaomi wird informierten Kreisen zufolge konkreter. Banken seien eingeladen, sich nächsten Freitag um entsprechende Beratungsmandate zu bewerben, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Das Aktienmarktdebüt sei für kommendes Jahr geplant.

Einer der befragten Personen zufolge könnte Xiaomi der größte Börsengang eines Technologiekonzerns 2018 glücken. Ein anderer Insider sagte, dass eine Bewertung von 100 Milliarden Dollar (84,4 Milliarden Euro) im Rahmen des Möglichen liege. Es wird damit gerechnet, dass das Unternehmen Hongkong oder die USA als Börsenplatz auswählt. Xiaomi war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Bei einer Finanzierungsrunde vor drei Jahren wurde der Konkurrent von Huawei Technologies bereits mit rund 46 Milliarden Dollar bewertet. Die Verkaufszahlen im laufenden Jahr haben Erwartungen geweckt, dass der Konzern mittlerweile deutlich über dieser Marke liegt. Längst bietet Xiaomi seine Billig-Smartphones nicht mehr nur auf dem scharf umkämpften chinesischen Markt an, sondern auch im Ausland. Laut dem Marktforschungsinstitut Canalys hat Xiaomi in der Volksrepublik den iPhone-Konzern Apple überholt und ist zur Nummer vier aufgestiegen.

Anleger in China erwartet ein geschäftiges Jahr. Neben Xiaomi werden für 2018 die milliardenschweren Börsengänge der Vermögensplattform Lufax sowie des Onlinedienste-Anbieters Meituan-Dianping erwartet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).