Weihnachts-TV-Hit

14.11.2017 12:11

Helene Fischer singt im Duett mit James Blunt

Weihnachtszeit ist Helene-Fischer-Zeit im Fernsehen: Los geht's am 9. Dezember, um 22 Uhr, wenn der ORF in "Helene Fischer - Weihnachten" das große Weihnachtslieder-Konzert des Superstars aus der Wiener Hofburg zeigt.

Zu Weihnachten steht dann ein weiteres Schmankerl am Programm: In der dreistündigen "Helene Fischer-Show" singt die Schöne unter anderem ein Duett mit Schmusebarde James Blunt. Ebenfalls geplant ist ein Auftritt mit Kollegin Vanessa Mai, und auch TV-Moderatorin Barbara Schöneberger soll singen.

  • Helene Fischer

"Besondere Namen und Duette"
"Diesmal sind wieder ganz besondere Namen und Duette dabei, auf die ich mich persönlich sehr freue", sagte Fischer der "Bild"-Zeitung.

Zu den weiteren Gästen gehören dem ZDF zufolge unter anderem Max Giesinger, The Kelly Family, Santiano und das Ensemble des Musicals "Tanz der Vampire".

Das ZDF zeigt die "Helene Fischer-Show" am 25. Dezember um 20.15 Uhr in Kooperation mit ORF und SRF, die Aufzeichnung ist am 9. und 10. Dezember in Düsseldorf.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).