Vermutlich verendet

14.11.2017 00:28

USA: 2 Weltrekord-Katzen nach Hausbrand vermisst

Die größte Hauskatze der Welt, "Arcturus", wird nach einem Brand in den USA vermisst. Auch Artgenossin "Cignus", laut "Guinness-Buch der Rekorde" die Katze mit dem längsten Schwanz, ist seit dem Feuer am Sonntagmorgen im Haus ihrer Besitzer in Detroit im US-Bundesstaat Michigan verschwunden.

Der 53,6 Zentimeter große Savannah-Kater "Arcturus" und "Cignus" mit dem 44,5 Zentimeter-Schweif seien vermutlich in den Flammen ums Leben gekommen, teilten die Katzenhalter Lauren und Will Powers am Montag mit. "Ich habe versucht, die Katzen zu retten, aber es ist mir nicht gelungen, sie zu finden, bevor der Rauch mich erreicht hat", erklärte Will Powers auf seiner Seite bei Facebook.

"Sind eigentlich sicher, dass sie umgekommen sind"
Er hoffe zwar immer noch auf ihre Rückkehr und habe auch die Tür hinter sich offen gelassen, um den Katzen die Flucht ins Freie zu ermöglichen. Aber: "Wir sind eigentlich sicher, dass sie umgekommen sind", schrieb Powers. Eine auf den Namen der beiden Ausnahmekatzen getaufte Sammlung des Paars für ein Katzenheim brachte bis Montagmittag mehr als 2400 Dollar (2057 Euro) ein.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).