„Vitsand“ für 200 €

13.11.2017 14:09

Ikea verkauft erste Deckenlampe mit OLED-Technik

Der Möbelriese Ikea hat eine futuristische neue Deckenlampe in sein Sortiment aufgenommen, die nicht etwa auf Energiesparlampen oder LEDs als Leuchtmittel setzt, sondern mit selbstleuchtenden OLED-Paneelen für Licht sorgt. Sogar eine Gestensteuerung haben die Schweden eingebaut: Um das Licht zu dimmen, hält man einfach die Hand unter die Lampe.

Auf Fachmessen sind OLED-Lampen mit großen selbstleuchtenden Flächen in den letzten Jahren immer wieder gezeigt worden und auch manch Edel-Einrichtungshaus hat bereits solche Geräte im Sortiment. Den großen Durchbruch haben OLED-Lampen bisher aber nicht geschafft - wohl wegen der hohen Produktionskosten und der daraus folgenden teuren Preise.

Ikea ist erster Massenhersteller von OLED-Leuchten
Mit Ikea betritt nun der laut einem "Golem"-Bericht wohl erste Massenhersteller den Markt für OLED-Leuchten. Die neue OLED-Deckenlampe Vitsand biete eine Helligkeit von 700 Lumen und hat einen Energieverbrauch von gerade einmal neun Watt. Die Leuchte mit fast 70 Zentimetern Durchmesser ist dimmbar: Der Nutzer muss nur seine Hand unter die Lampe halten und kann die Leuchtintensität durch Bewegungen regeln. Eine Fernsteuerung gibt es nicht.

Kosten soll die erste OLED-Lampe von Ikea 200 Euro - die moderne Lichttechnik ist also auch beim an und für sich für erschwingliche Preise bekannten Schwedentischler kein Schnäppchen. Zumal man die Lampe trotz des hohen Preises selbst zusammenbauen muss und bisher keine Infos zur Lebensdauer oder Ersatzteilpreisen für die einzelnen OLED-Module bekannt sind.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).