Hintergünde unklar

13.10.2017 07:04

Mehrere Verletzte bei Schießerei in Schweden

Bei einer Schießerei in Trelleborg im Süden Schwedens sind am Donnerstagabend vier Männer verletzt worden. Über die Hintergründe lagen zunächst keine Erkenntnisse vor, wie die Polizei mitteilte. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Exekutive riegelte das Gebiet mit einem Großaufgebot ab. Wie die schwedische Zeitung "Aftonbladet" berichtete, gehe die Polizei nicht von einem terroristischen Motiv aus. Derzeit werde wegen versuchten Mordes ermittelt.

Mehrere Zeugen seien zu Befragungen mitgenommen worden, heißt es weiter. Die Suche nach dem oder den Tätern dauere noch an.



 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).