Terror-Thriller

11.10.2017 13:55

„American Assassin“: Jagd auf Islamisten

Gerade hat Mitchs Freundin den romantisch am Strand vorgebrachten Antrag angenommen, da mähen bärtige Männer das junge Paar und umstehende Urlauber mit ihren Kalaschnikows nieder. Die junge Frau verblutet. Mitch Rapp (Dylan O'Brien) halten nur noch Rachefantasien am Leben. Stan Hurley (Michael Keaton), CIA-Ausbilder, bringt Mitch das Töten bei, macht ihn zur Killermaschine.

"Homeland"-Regisseur Michael Cuesta greift routiniert zu Thrillerversatzstücken und kupfert ein bissl bei "Skyfall" ab. Offenbar bringt Hollywood so ein neues Action-Franchise à la "Bourne, Bond & Konsorten" auf Schiene.

In Zeiten fanatischen Terrors und sinnentleerter massenmörderischer Alleingänge, die tödliche Waffen zum Fetisch werden lassen, scheint so ein Aufruf zur Selbstjustiz - wenngleich gut besetzt - makaber.

Kinostart von "American Assassin": 13. Oktober.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).