Roberto Blanco:

10.10.2017 14:57

Affären mit Fans, Tänzerinnen und Stewardessen

Roberto Blanco ("Ein bisschen Spaß muss sein") ist während seiner ersten Ehe mit Mireille immer wieder fremdgegangen. Das schreibt der Schlagerstar in seiner Autobiografie "Von der Seele", die am Dienstag veröffentlicht wurde. Darin berichtet Blanco von Affären mit Fans, Tänzerinnen und Stewardessen.

"Es ist mein Leben, ich stehe zu den Sachen", sagte der 80-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in München. "Ich habe meine Frau nie in Verlegenheit gebracht mit anderen." In seiner Biografie habe er von seinem Leben berichten wollen, wie es war. "Ich will nichts verstecken."

  • Roberto Blanco mit Ex-Ehefrau Mireille

Der Sänger glaubt nicht, dass er seine Ex-Frau mit den Passagen rund um seine Seitensprünge verletze. "Wir sind geschieden, wir sind auseinander - ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr das wehtut", sagte Blanco. Das Einzige, was sie sagen werde, so vermutet der Schlagersänger, sei: "Das habe ich geahnt." 

Seit 2012 ist Blanco von seiner Ex-Frau, mit der er zwei erwachsene Töchter hat, geschieden. Das Verhältnis zu seiner früheren Familie ist zerrüttet. Vor ein paar Jahre hat Blanco wieder geheiratet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).