Höllen-Quadrifoglio

02.10.2017 19:50

Alfa Romeo Stelvio bricht SUV-Nordschleifen-Rekord

Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio hat einen neuen Rundenrekord für Serien-SUVs aufgestellt: Nach exakt 7.51,7 Minuten blieben die Stoppuhren stehen. Alfa Romeo Testfahrer Fabio Francia deklassierte damit den Porsche Cayenne Turbo S als bisherigen Rekordhalter um acht Sekunden.

Der Italiener war vor wenigen Wochen schon einmal für einen Rekord in der Grünen Hölle verantwortlich. Mit der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio setzte er in 7.32,1 Minuten einen neuen Maßstab für viertürige Serien-Limousinen.

Auffällig ist jedoch, dass das Onboard-Video nicht ungeschnitten veröffentlicht wurde, was sonst jedoch üblich ist. Eine Erklärung haben wir von Alfa Romeo bisher nicht erhalten. Es ist also denkbar, dass das gezeigte Video aus zwei oder drei Fahrten zusammengeschnitten wurde.

Angetrieben wird der Stelvio Quadrifglio von einem 2,9-Liter-V6-Turbomotor mit 510 PS, Allradantrieb, aktives Hinterachsdifferenzial und elektronische Fahrwerksregelung sind serienmäßig.

Markteinführung dieser Sportversion ist Ende des Jahres - vom Start Weg also als Rekordhalter.

Stephan Schätzl
Redakteur
Stephan Schätzl
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).