OÖ-Krone-Kickerwahl

25.09.2017 14:59

Wählen Sie Ihren Lieblings-Fußballer!

Machen Sie mit und wählen Sie auch heuer wieder Ihren OÖ-Lieblingskicker (Kategorien "Bundesliga/Erste Liga" und "ab Regionalliga/Frauen") sowie Ihren Trainer des Jahres. Bereits zum 42. Mal sucht Fußball-Oberösterreich die beliebtesten Fußballer im Lande und damit auch den Nachfolger von Rieds Torjäger Thomas Fröschl, der die Wahl im Vorjahr mit 67.804 Stimmen gewann.

Der LASK ist heuer aufgestiegen, Ried ist abgestiegen und Blau-Weiß Linz hat sich im Profi-Fußball etabliert. Weshalb man behaupten darf: Die Karten wurden in Oberösterreich vor der 42. Millionenwahl völlig neu gemischt. Zudem interessant: Wie sehr wird nach dem sensationellen EM-Abschneiden des Frauen-Nationalteams das "schwache" Geschlecht dem starken bei der Wahl in der Kategorie "ab Regionalliga" einheizen?

So machen Sie mit

Tragen Sie in untenstehendes Formular die Namen Ihrer oberösterreichischen Lieblingskicker und Ihres Lieblingstrainers ein - mit Klick auf "Senden" landet Ihre Stimme bei uns. Vielleicht entscheiden gerade SIE, wer heuer bei der 42. Auflage der "OÖ-Krone"-Kickerwahl triumphiert und im Rahmen der "Krone"-Sport-Gala am 25. November 2017 im Design Center Linz ausgezeichnet wird.

Hier können Sie mitspielen:

Achtung: Pro Tag und Einsender werden maximal drei Stimmabgaben gewertet. Einsendungen darüber hinaus werden nicht berücksichtigt!

Teilnahmeschluss: 19. Oktober 2017, 23:59 Uhr

Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).