Royale Blumenkinder

16.05.2018 15:36

Das sind Georges und Charlottes Aufgaben

Endlich ist es offiziell: Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3) werden auf der Hochzeit ihres Onkels Prinz Harry mit Meghan Markle die Blumenkinder sein. Doch was ist die Aufgabe der „Bridesmaid“ bzw. des „Page Boy“, wie die offiziellen Bezeichnungen im Englischen heißen? 

Die beiden älteren Kinder von Prinz Wiliam und Herzogin Kate werden am Samstag als „Bridesmaid“ bzw. als „Page Boy“ bei der royalen Hochzeit in Windsor auftreten, teilte der Kensington-Palast am Mittwoch mit. Während Prinzessin Charlotte also als klassisches Blumenmädchen bei der Zeremonie dabei sein wird, gibt es für den Begriff „Page Boy“ eigentlich keine deutsche Übersetzung. Zu den Aufgaben von Prinz George gehören unter anderem aber, die Schleppe der Braut zu tragen und die Ringe zu überreichen.

Tatkräftige Unterstützung für Charlotte und George
Neben Charlotte streuen am Samstag auch Prinz Harrys Patentöchter Florence van Cutsem (3) und Zalie Warren (2) sowie die Schwestern und Patentöchter von Meghan Markle, Remi Litt (6) und Rylan Litt (7), die Blumen in der St.-Georgs-Kapelle. Auch Ivy Mulroney (4), die Tochter von Meghans bester Freundin Jessica Mulroney, ist als Blumenmädchen mit dabei. Die Stylistin ist seit Jahren auch für Meghans Outfits verantwortlich.

  • Prinz George und Prinzessin Charlotte übernehmen bei der Hochzeit ihrer Tante kleine Aufgaben.
    Prinz George und Prinzessin Charlotte übernehmen bei der Hochzeit ihrer Tante kleine Aufgaben.
  • Herzogin Kate mit Tochter Charlotte
    Herzogin Kate mit Tochter Charlotte

Ihre Zwillingssöhne Brian und John Mulroney (7) werden Prinz George in der Rolle des „Page Boy“ ebenso unterstützen wie Prinz Harrys Patensohn Jasper Dyer (6). Wie die Outfits der kleinen Hochzeits-Helferlein aussehen wird, darum wird bislang noch ein Geheimnis gemacht. 

  • Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George auf dem Weg ins St. Mary‘s-Krankenhaus
    Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George auf dem Weg ins St. Mary‘s-Krankenhaus
  • Prinzessin Charlotte ist bereits ein Profi im königlichen Winken.
    Prinzessin Charlotte ist bereits ein Profi im königlichen Winken.

Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatten die Kinder von William und Kate kurz nach der Geburt ihres jüngsten Geschwisterchens Prinz Louis am 23. April, der bei der Trauung am Samstag allerdings nicht dabei sein wird. Die beiden trippelten an der Hand von Papa William in die Geburtsklinik des St. Mary‘s im Londoner Stadtteil Paddington. Charlotte verzauberte die wartenden Journalisten und Royal-Fans als sie der Menge zuwinkte. Und in der Rolle der Blumenkinder haben die beiden ohnehin schon Erfahrung - von der Hochzeit ihrer Tante Pippa im vergangenen Jahr.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).