Superteurer Umbau

17.05.2018 15:33

Bucherer Harley-Davidson: Kosten völlig eskaliert

Ambitionierte Harley-Umbauten können bisweilen eine Menge Geld verschlingen. Ein Customize-Projekt des Uhrenherstellers Bucherer in Zusammenarbeit mit Bünderbike ist kostentechnisch völlig eskaliert. Kein Wunder, Schweizer Uhren haben ja auch nicht den Ruf, Schnäppchen zu sein.

Blue Edition heißt der Schweizer Extremumbau einer Harley-Davidson Softail, der gleich mehrere Superlative in sich vereint: Das in einer Kooperation zwischen dem Uhrenhersteller Bucherer und dem Harley-Customizer Bündnerbike entstandene Projekt ist mit umgerechnet rund 1,6 Millionen Euro das wohl teuerste Motorrad der Welt, das mit einer Manufakturuhr und Juwelen reich veredelt wurde und sogar einen innenbeleuchteten Motor bietet.

Allen Ernstes: Motor-Innenbeleuchtung
Gut ein Jahr und 2500 Arbeitsstunden haben Bucherer und Bündnerbike in den Umbau investiert. An die Basis, einer Harley-Davidson Softail Slim S, erinnert an der Blue Edition nicht mehr viel. So ziemlich jedes Metallelement wurde neu und von Hand gefertigt, der Rahmen nahtlos geschweißt, auch die Felgen sind eine Spezialanfertigung. Als besonderes Gimmick wurde dem gut 100 PS starken V2 im Nockenwellengehäuse ein Fenster implantiert, welches dank hitzebeständiger LED-Leuchten im Inneren Einblicke auf die sich drehende Nockenwelle, die Ventilsteuerung sowie die vergoldeten Drosselklappen gewährt.

Darüber hinaus wurden diverse Teile der Harley vergoldet und ein handgenähter Rindsledersattel montiert. Aufwendig war auch die Lackierung in einem irisierenden Blau. Für die markante Farbgebung musste in einem ersten Schritt das gesamte Bike zunächst versilbert werden. Anschließend folgten sechs weitere Farbschichten, die in einem geheimen Spezialverfahren aufgetragen wurden.

Insgesamt wurden 360 Diamanten angebracht
Bucherer hat das Unikat zudem mit seiner Juwelierkunst veredelt. Unter anderem schmücken diamantbesetzte Dizzler-Drehringe Lenkergriffe, Gabel und Tank. Zudem gibt es zwei kleine Tresore mit Showglas, die einen Diamantring sowie eine speziell angefertigte Uhr beherbergen. Den auf dem Bucherer-Modell „Patravi TravelTec II“ basierenden Chronograph soll eine spezielle Halterung mit Silikonringen vor Vibrationen schützen. Neben der Uhr im Tresor erhält der Käufer des Blue-Edition-Umbaus eine weitere mit Designelementen des Motorrads aufgewertete Bucherer-Uhr zum Tragen am Handgelenk.

(SPX)

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).