Auch Drogen entdeckt:

11.05.2018 08:31

Mit „Blüten“ in Kaserne: Grundwehrdiener in Haft

Ein „falscher 50er“, wie er im Buche steht: Im Internet hatte sich ein 21-Jähriger aus Amstetten um ein paar Euro ein Bündel gefälschte Banknoten besorgt. Diese verkaufte der Mann, der gerade in Allentsteig seinen Grundwehrdienst leistet, weiter. Wie berichtet, flog der Rekrut mit seiner Masche jetzt aber auf.

In einer Disco in Zwettl hatten zwei seiner Abnehmer versucht, mit den „Blüten“ zu bezahlen. Doch die Kellner wurden misstrauisch, der Fall geriet ins Rollen. Die Polizei konnte den Grundwehrdiener schließlich als Verdächtigen ausforschen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler dann auch noch Drogen und eine Suchtgiftwaage sowie eine erbeutete Geldbörse und eine fremde Bankomatkarte. Doch das ist noch nicht alles, was dem jungen Mostviertler nun zur Last gelegt wird.

Im Kasernenspind des 21-Jährigen entdeckten die Fahnder nämlich einen Zettel, auf dem Adresse und Zugangscodes für eine Kinderpornoseite im sogenannten Darknet, einer geheimen Ebene des Internets, notiert waren. Noch sind die Erhebungen gegen den Rekruten im Gange. Der Mann befindet sich mittlerweile in U-Haft.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).